Liebe Bundes- und Kartellbrüder!
Liebe Kartellschwestern!
Liebe Freunde des StMV!

Der Steiermärkische Mittelschüler-Verband des MKV lädt Dich
herzlich ein zur Podiumsdiskussion:
„Rettet das freiwillige Sozialjahr die sozialen Dienste?“
am Dienstag, den 15. Mai um 19.00 s.t., plen.col. im Festsaal der Greenbox-West, Eggenberger Allee 31, 8020 Graz

Es diskutieren:
– Gregor Hammerl, Präsident des Bundesrates
– Vzbgm. Ing. Markus Schöck vlg. Henry (NBK), Bezirksgeschäftsführer des Roten Kreuzes Knittelfeld
– Jim Lefebre vlg. van Holland (NMG), Bundesobmann d. Schülerunion
– Kurt Hohensinner, MBA vlg. Nostradamus (ASG), Gemeinderat in Graz

Durch die Diskussion um die Abschaffung der Wehrpflicht steht auch der Zivildienst zur Disposition. Als Alternative wurde auch die Attraktivierung des freiwilligen Sozialjahres zur Debatte gestellt. Inwieweit wäre ein solches System fähig, die Leistungen der Zivildiener zu kompensieren? In welchem Maße lassen sich junge Menschen überhaupt für freiwillige Sozialdienste begeistern? Welche Vorteile bietet ein komplett freiwilliges System und welche Gefahren birgt es für die soziale Wohlfahrt? Darüber diskutieren der Präsident des Bundesrates als einer der ranghöchsten Politiker Österreichs mit einem Praktiker von Seiten des Roten Kreuzes und mit einem Vertreter der betroffenen Jugendlichen.

Wir laden herzlich dazu ein:
Udo Stefan Eiselt v. Vercingetorix, NMG, Landesphilistersenior
Alexander Gollner v. Arthus, NMG, Landessenior
Dr. Harald Rechberger v. Dr. cer. Snoopy, STB, Landesverbandsvorsitzender