Am Wochenende von 15. – 17. Dezember feierte unsere K.Ö.St.V. Norea ihr 35. Stiftungsfest. Den Auftakt machte der Begrüßungsabend auf unserer Bude am Freitag. Der frühe Nachmittag am Samstag (16.12.2017) führte unsere Bundesbrüder und Gäste in die Murauer Brauerei zur Führung und Verkostung der Murauer Bierspezialitäten. Die anschließenden Convente (AHC, CC), welche traditionell im Olachgut stattfanden, brachten u.a. die Wiederwahl des bisherigen Philister-ChC unter der Leitung von Philx Dr. Arnold Kammel vlg. Don Quijote.

Die anschließende Heilige Messe zelebrierte unser hoher Verbindungsseelsorger P. Prior Mag. Gerwig Romirer OSB vlg. Sokrates im Kreise zahlreicher Bundes- und Kartellbrüder, Kartellschwestern und Gäste, bevor man sich zum gemeinsamen Mittagessen in der Gaststube des Olachgutes Platz nahm.

Der hohe Senior Paul Kalcher vlg. Spielberg, seines Zeichens auch neugewählter Landessenior des StMV, konnte beim anschließenden Stiftungsfest- und Weihnachtskommers neben Chargierten unserer Mutterverbindung Nibelungia Knittelfeld, auch die Chargierten unserer Freundschaftsverbindungen Lützow Leoben und Normannia Graz willkommen heißen. Weiters waren noch Vertreterinnen e.v. K.Ö.St.V. Koinonia Wien in der VCS, e.v. ÖKC Kahlenberg Wien und e.v. K.Ö.St.V. Kuenburg Tamsweg in der Corona vertreten. Anlässlich unseres 35. Stiftungsfestes war auch die StMV-Standarte samt Chargierten des Landesverbandes ausgerückt und so durfte der hohe Senior neben dem obersten Zeichen des StMV auch den Kartellphilistersenior Bbr. DI Dr. Edgar Hauer vlg. Baldur, MEG, KBW, NOM begrüßen. Die äußerst informative und kurzweilige Festrede hielt der ehem. KFS-Leiter Kbr. Martin Melchard BA BA vlg. Mecht. Höhepunkt war die Aufnahme von drei neuen Bundesbrüdern in unsere K.Ö.St.V. Norea: als Bandinhaber wurde Nikolaus Hauer vlg. Aragorn, MEG, KBW und als Bandphilister Florian Melchard BA vlg. Floh, KUT, DUW und Martin Melchard BA BA vlg. Mecht, KUT als Neo-Noreaen aufgenommen.